Sie können aus Ihrem Land keine Bestellung aufgeben. United States

Definition

Als Darmkrebs werden alle malignen Tumore in den Bereichen des Dickdarms (Kolonkarzinom) und des Mastdarms (Rektumkarzinom) bezeichnet. Im Jahr 2016 sind laut Schätzung der deutschen epidemiologischen Krebsregister und des Zentrums für Krebsregisterdaten im Robert-Koch-Institut 33.400 Männer und 27.600 Frauen an einem kolorektalen Karzinom erkrankt, Tendenz steigend. Damit ist Darmkrebs derzeit bei Männern die dritthäufigste und bei Frauen die zweithäufigste Tumorerkrankung hierzulande.1 Mögliche Ursache für die Entstehung von Darmkrebs können DNA-Veränderungen sein, die Zellzyklus, Apoptose, Zelladhäsion oder Angiogenese betreffen.2,3

Krankheitsverlauf

Trotz des langwierigen Entstehungsprozesses von Darmtumoren wird die Diagnose aufgrund von mangelnder Vorsorge in der Regel erst bei fortgeschrittenen Tumorstadien gestellt, in denen die Gesundheitsprognose oftmals bereits sehr schlecht ist.5 Die Klassifikation nach den Dukes-Stadien A bis D bzw. -Stages I bis IV finden Sie bildlich dargestellt links und in nachfolgender Tabelle auch ergänzt um weitere Informationen. Sie erfolgt demzufolge nach Ausbreitung. Dabei werden die Größe des Tumors (T), die Beteiligung der Lymphknoten (N) und das Vorhandensein von Metastasen (M) mit einbezogen. Um die Ausdehnung genauer zu beschreiben, werden zusätzlich aufsteigende Ziffern verwendet. Man erkennt deutlich, dass eine frühzeitige Erkennung die Überlebensrate merklich erhöht.

Klassifikation nach Dukes Dukes Stage I Dukes Stage II Dukes Stage III Dukes Stage IV
Befall
  • nur oberere Zellschichten des Epithels betroffen
  • kein Lymphknotenbefall
  • keine Organmetastasen
  • alle Darmwandschichten befallen
  • kein Lymphknotenbefall
  • keine Organmetastasen
  • alle Darmwandschichten befallen
  • Lymphknoten befallen
  • keine Organmetastasen
  • alle Darmwandschichten befallen
  • Lymphknoten befallen
  • Organmetastasen
5-Jahres-Überlebensrate 95% 85% 50% 5%

Klassifikation der Dickdarmkrebsstadien, 5-Jahres-Überlebensrate.6



[1] Deutsches Krebsforschungszentrum. (2014) [https://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/ darmkrebs/was-ist-darmkrebs.php, Stand 14.03.2016]

[2] Song M et al. Gastroenterology 148, 6 (2015), 1244-60.

[3] Kharazmi E. et al. BMJ 345 (2012), e8076.

[4] Figura G et al. Onkologie 32 (suppl 3) (2009), 34–38

[5] National Institutes of Health. (2015) [http://www.nih.gov/research-training/advancescolorectal-cancer-research, Stand 09.05.2017)

[6] Schatz D. Diss., Universität Potsdam (2010). LNA-clamp-PCR zum sensitiven Nachweis von Punktmutationen im Rahmen der Entwicklung eines Darmkrebsfrüherkennungstests.